Analysen, Notfall- und Gefahrenabwehr- planungen

Prävention und zielgerichtete Gefahrenabwehr für Ihr Unternehmen! Mit unseren Analysen und Plänen sind Sie auf Ereignisse bestens vorbereitet. Senken Sie Eintrittswahrscheinlichkeiten und Auswirkungen, bleiben Sie im Notfall handlungsfähig und lernen Sie gezielt für die Zukunft aus Ihren Erfahrungen.

Unfälle, Sturmschäden, Überschwemmungen, der Ausfall der Versorgung mit Strom, Wasser, Wärme usw. verursachen unter Umständen enorme Kosten durch daraus folgende Arbeits- und Produktionsausfälle oder durch aufwändige Instandsetzungsmaßnahmen. Wir halten dagegen. Mit unserer einzigartigen Notfall- und Gefahrenplanstruktur sind Sie auf alle relevanten Naturgefahren, Unfälle und Krisen vorbereitet – umfassend, klar strukturiert, einfach zu nutzen und alles in einem zentralen Dokument. Gemeinsam identifizieren und analysieren wir relevante Risiken für Ihren Standort. Basierend darauf finden wir die passenden Maßnahmen um den Eintritt eines Schades zu vermeiden bzw. die Auswirkungen zu minimieren. Wir betrachten bestehende Pläne und Teilplanungen, materielle Reserven, vorhandene Prozesse, Regelungen zu Verantwortlichkeiten und Befugnissen sowie eventuelle Verbesserungsmöglichkeiten u.v.m. Mit unseren Plänen können Risiken gezielt minimiert werden – in der Praxis getestet und bewährt. Dies kann sich sogar positiv auf Ihre Versicherungsbeiträge auswirken. 

Stresstest

Testen Sie Ihre prozessuale, personelle und materielle Resilienz – gemeinsam identifizieren wir reale Schwachstellen und entwickeln wirkungsvolle Maßnahmen für Ihre Organisation oder Ihr Unternehmen. Unsere wissenschaftlich entwickelten Stresstest sind individuell anpassbar und einfach nutzbar! Kleiner Aufwand, großer Nutzen!

In Zeiten wachsender Vernetzung von Infrastrukturen und Abhängigkeiten sind die Auswirkungen von Katastrophen nicht nur medial präsenter, sondern auch in der Realität weitreichender in ihrer Wirkung auf die Bevölkerung und systemkritischer Infrastruktur. Dadurch sind die bisherigen Betrachtungen, die einer Bewertung der Ausfallsicherheit von kritischen Systemen zu Grunde liegen, überholt. Neben dem Fokus auf Versorger und andere überregional operierende Akteure sind lokale Unternehmen gleichermaßen wie regionale Akteure der Gefahrenabwehr und des Katastrophenschutzes von den Auswirkungen betroffen.

Um als Unternehmen oder Akteur des Katastrophenschutzes adäquat auf diese Krisenlagen vorbereitet zu sein, ist eine Betrachtung der eigenen Anfälligkeit der zentrale Schritt. Im Rahmen einer Risikoanalyse werden potenzielle Stressoren aus relevanten Krisenszenarien erhoben. Gegen diese Stressoren, zum Beispiel einem flächendeckenden Stromausfall, werden dann relevante und vulnerable Prozesse im Hinblick auf ihre Ausfallanfälligkeit getestet. Die gewonnen Daten werden automatisiert ausgewertet und dienen als Grundlage für Handlungsempfehlungen. Diese geben dem Anwender die Möglichkeit, Prozessabläufe zu optimieren, damit sie in bestimmten Krisenszenarien ausfallsicher sind.

Die Ergebnisse werden in einem Bewertungssystem in Hinblick auf die nötigen Anpassungsmaßnahmen eingeordnet. Ein Scoring ermöglicht die Vergleichbarkeit von Liegenschaften und eine Einordnung der Anpassungsbedarfe. Die Ergebnisse münden in einem gesteuerten internen Anpassungs- und Lernprozess.

Dies ist besonders für Wehren, Ortsgruppen, Ortsverbände usw. von Hilfsorganisationen und für Unternehmensstandorte interessant. Mit diesem, aus der BMBF Forschung hervorgegangenem und weiterentwickelten System, können Sie sogar eigenständig vor Ort testen.

Einfach – Digital – Innovativ

Krisen-management & Stabsausbildung

Wir bieten Ihnen maßgeschneiderte Ausbildungen und Übungen für Stäbe, Führungskräfte und Krisenmanager. Zu unseren Kunden gehören unter anderem Unternehmen, Behörden, Hilfsorganisationen und Ministerien. Machen Sie sich fit für den Ernstfall!

Gutes Krisenmanagement und Stabsarbeit braucht eine gute Ausbildung. Wir bereiten Ihre Führungskräfte und Entscheidungsträger gezielt vor. Mit maßgeschneiderten Schulungen, Trainings und Übungen vermitteln wir zuerst wichtiges Grundlagen- und Detailwissen.

Als Basis dient immer eine umfassende Zielgruppenanalyse. Dabei betrachten wir bereits vorhandenes Wissen und Fähigkeiten und leiten gezielte Ausbildungsbedarfe und Themen ab. Zum Festigen der vorhandenen Fähigkeiten aber auch zum Identifizieren systemischer Probleme entwerfen wir Krisenübungen, führen diese durch und werten gezielt aus. Zusammenfassend erstellen wir Ihnen jeweils einen Empfehlungskatalog für weitere Maßnahmen zur Verbesserung Ihres Notfall- und Krisenmanagements und begleiten diesen Prozess, wenn gewünscht. Vertrauen Sie unseren jahrelangen praktischen Erfahrungen im Einsatz sowie in der Lehre!

KSK Forschung

Die Forschung bestimmt unseren Weg in die Zukunft.

Forschungsprojekte sind essenziell für die Weiterentwicklung und Verbesserungen in der Gefahrenabwehr und im Krisenmanagement. Organisationen, Universitäten, Institute und Unternehmen investieren viel Zeit und Fördergeld in diese Projekte.

Oft endet die Forschung, speziell im geförderten Bereich, mit dem Abschlussbericht und den theoretischen Ergebnissen. Die Überführung in die Praxis ist schwer. Die konkrete Implementierung von innovativen Ergebnissen ist aber besonders in der Gefahrenabwehr und im Krisenmanagement von herausragender Bedeutung. Alle Systeme müssen sich den erhöhten Anfälligkeiten und veränderten Bedrohungslagen anpassen. Dies kann über anwenderorientierte Forschung auf den Weg gebracht werden.

Erfahrung, Verständnis und Kreativität sind notwendig, um den Schritt von der Theorie in die Praxis zu schaffen. Mit diesen Eigenschaften und der Fähigkeit, praxisorientiert zu arbeiten, beteiligen wir uns an Forschungsprojekten.

Stellen Sie sicher, dass innovative Ergebnisse in praktisch anwendbare Lösungen für Einsatzorganisationen, Verwaltungen und Unternehmen übersetzt werden. Dies macht letztendlich den Unterschied zwischen einem guten und einem hervorragenden Projektergebnis aus.

Wir verstehen sowohl die Forscher als auch die Praxisanwender und beteiligen uns gern als KMU an innovativer Forschung.

Themen mit unserer Beteiligung sind bisher unter anderem Resilienz von Einsatzorganisationen (personell, materiell, prozessual), Spontanhelfende, Virtual Reality (VR), Augmented Reality (AR), Psychosoziale Notfallversorgung und Ausbildung. Wir sind immer offen für neue Themenbereiche.

Lassen Sie uns über Ideen und Pläne sprechen

KSK-Stabskonzepte

Das KSK Angebotsspektrum reicht von Analysen, Notfallplanungen, Gefahrenabwehrkonzepten, Sicherheitsforschung, Führungs- und Lageausstattung über Aus- und Weiterbildungen für Akteure des Katastrophenschutzes und der Gefahrenabwehr bis hin zu Simulations- und Vollübungen für den Zivil- und Katastrophenschutz.

Dienstleistungen

  • Analysen, Notfall- und Gefahrenabwehrplanungen
  • Krisenmanagement, Stabsausbildungen, Übungen
  • Analysen, Notfall- und Gefahrenabwehrplanungen Übungen
  • Stresstest

©KSK-Stabskonzepte | KontaktImpressumDatenschutz